Datenschutzerklärung

Erklärung über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Besucherinnen und Besucher der Internetseiten der Clearingstelle EEG (Datenschutzerklärung)

Verantwortliche Stelle

Die Clearingstelle EEG wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie betrieben von der

RELAW GmbH – Gesellschaft für angewandtes Recht der Erneuerbaren Energien
Charlottenstraße 65
10117 Berlin
Geschäftsführerin: Agnès Reinsberg
AG Charlottenburg HRB 107788 B
Tel: 030 – 206 14 16-0
Fax: 030 – 206 14 16-79
E-Mail: post klammeraffe clearingstelle minus eeg punkt de

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Die Clearingstelle EEG und ihre Trägerin, die RELAW GmbH – Gesellschaft für angewandtes Recht der Erneuerbaren Energien sind dem Datenschutz verpflichtet. Um unsere Internetseiten zu besuchen, müssen Sie keinerlei Daten angeben.

Wir speichern bei Ihrem Besuch anonymisierte Zugriffsdaten ohne Personenbezug, wie z. B. die Seite, von der aus Sie zu unseren Internetseiten gelangt sind, die Namen der Dateien, die Sie von unserem Server abrufen, oder Ihre IP-Adresse in verkürzter („trunkierter“) Form. Es werden Cookies eingesetzt, die allerdings ebenfalls ausschließlich Daten in anonymisierter oder pseudonymisierter Form enthalten und keinen Rückschluss auf Ihre Person erlauben. Wir nutzen die Cookies, um Ihnen unsere Dienstleistungen anbieten zu können sowie unter Umständen dazu nachzuvollziehen, welchen „Weg“ Sie über unsere Internetseiten genommen haben. Dies geschieht ausschließlich, um Ihnen die auf unseren Internetseiten enthaltenen Informationen (noch) besser darbieten zu können.

Möchten Sie dies nicht, können Sie das Setzen von Cookies durch uns in Ihren Browser-Einstellungen generell verhindern oder ihren Browser anweisen, einen sogenannten „Do-not-track-Header“ zu senden – dieser wird von uns selbstverständlich respektiert. Unterbinden Sie das Setzen von Cookies vollständig, funktionieren einige (wenige) Funktionen auf unseren Internetseiten nicht wie vorgesehen; z. B. arbeitet die „Infomappen“-Funktion dann nicht korrekt. Sogenannte Drittanbieter-Cookies oder andere Mechanismen wie „Social-Media-Plugins“ (z. B. Facebook-Button), die Dritten erlauben, Ihren Weg über unsere Internetseiten nachzuverfolgen, werden auf unseren Internetseiten nicht eingesetzt. Ebensowenig verfolgen wir Ihren Weg über die Internetseiten anderer Anbieter.

Personenbezogene Daten erheben wir nur, wenn Sie uns diese im Zuge einer Anfrage, einer Anmeldung zu einem Fachgespräch oder bei der Registrierung für unseren elektronischen Rundbrief mitteilen. Wir verwenden die erhobenen Daten ausschließlich zur Abwicklung des jeweiligen Vorgangs. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich einer darüber hinausgehenden Datenverwendung zugestimmt haben.

Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden während der Übertragung an uns durch das HTTPS-Protokoll verschlüsselt. Dies bewirkt, dass Unbefugte Ihre Daten nicht auf dem Weg von Ihnen zu uns mitlesen können bzw. erschwert dies ganz außerordentlich. Auch unsere Internetseiten selbst sind durch technische Maßnahmen gegen Beschädigung, Zerstörung und unberechtigten Zugriff geschützt. Ihre personenbezogenen Daten werden an unserem Sitz in Berlin und auf unserem (gegen unbefugten Zugriff gesicherten) E-Mail-Server aufbewahrt und verarbeitet.

Auskunfts- und Widerrufsrecht

Sie erhalten jederzeit ohne Angaben von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Sie können jederzeit eine ggf. uns gegenüber erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wenden Sie sich dazu bitte an post klammeraffe clearingstelle minus eeg punkt de.

Im Detail

  1. Zur Durchführung von Fachgesprächsteilnahmen, zur Bearbeitung Ihrer Anfragen an uns und zur Sicherstellung der zwischen Ihnen und uns bestehenden Korrespondenz erheben wir personenbezogene Daten, die im Einzelnen umfassen:
    • Name
    • Kontaktdaten
    • ggf. Zahlungsdaten
    • E-Mail-Adresse
    • Telefonnummer(n)

    Eine Weitergabe ihrer Daten kann grundsätzlich an mehrere Unternehmen erfolgen, wenn und soweit dies zur Abwicklung unserer Vertragsbeziehung erforderlich ist, insbesondere in folgenden Fällen:

    1. Eine Weitergabe erfolgt ggf. an das von uns mit der Rechnungsabwicklung beauftragte Unternehmen. Die Weitergabe umfasst nur solche Daten, die für die Abwicklung der Zahlungen notwendig sind.
    2. Bei Zahlungsstörungen behält sich die RELAW GmbH vor, Forderungen an Inkassounternehmen abzutreten. In diesem Fall würden die hierzu notwendigen personenbezogenen Daten an das Unternehmen weitergegeben, das die Forderung erwirbt.

    Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dienstleistern ausschließlich zu dem Zweck verwendet werden, zu dem die Daten weitergegeben wurden.

  2. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, es besteht hierzu eine gesetzliche Pflicht oder Sie haben uns zuvor eine entsprechende Einwilligung ausdrücklich erteilt.
  3. Personenbezogene Daten, die Sie uns zur Abwicklung von Anfragen und Fachgesprächsteilnahmen mitteilen, müssen z. T. aus handels- und steuerrechtlichen Gründen bis zu zehn Jahre aufbewahrt werden.
  4. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung werden wir Ihre Daten auch nicht für eigene werbliche Zwecke nutzen.

Berlin, am 10. Januar 2017
Sönke Dibbern
– Datenschutzbeauftragter –

Eine PDF-Version dieser Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Downloadseite in der Rubrik „Datenschutz“.