Den RSS-Feed „RSS - SDLWindV“ abonnieren SDLWindV

SDLWindV ist die Abkürzung für Systemdienstleistungsverordnung .

Hier finden Sie eine Liste aller Einträge in unserer Datenbank zu dem von Ihnen ausgewählten Gesetzesbezug.

Systemdienstleistungsverordnung

Votum 2015/58 - SDL-Bonus und Nachweisfrist für Bestandswindenergieanlagen

Abgeschlossen: 

Ja

eingeleitet am: 

30.11.2015

beschlossen am: 

19.01.2016

Urheber: 

Aktenzeichen: 

2015/58

Gesetzesbezug: 

Im vorliegenden Votumsverfahren wurden der Clearingstelle EEG die Fragen vorgelegt, ob das von der Anlagenbetreiberin vorgelegte Sachverständigen-Gutachten vom 29. September 2011 für zwei Windparks zum Nachweis gemäß § 8 Abs. 1 Satz 4 i.V.m. § 6 Abs. 1 SDLWindV (in der Fassung der Änderung durch Art. 1 der Verordnung vom 13. April 2011 (BGBl. I S. 638)) geeignet war und der Nachweis bis zum 30. September 2011 erbracht wurde. (Im Ergebnis verneint.) Falls dies nicht der Fall ist, ob die nachgereichten Zertifikate vom 27. September 2012 dazu führen, dass der Nachweis bereits durch das Gutachten im Jahr 2011 als erbracht gilt. (Im Ergebnis verneint.) Ferner wurde geprüft, wie der Nachweis sonst über das Einhalten der SDLWindV-Anforderungen zu führen war, wann die Anforderungen der SDLWindV eingehalten wurden und wie sich dies auf den SDL-Bonus auswirkt. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon WindkraftIcon Attachments 1 Anhang

Entwicklung einer Nachrüstungsstrategie für Erzeugungsanlagen am Mittel- und Niederspannungsnetz zum Erhalt der Systemsicherheit bei Über- und Unterfrequenz

Die Ecofys Germany GmbH, die Deutsche WindGuard GmbH, Becker Büttner Held und das Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik (IFK) der Universität Stuttgart haben im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie eine Nachrüstungsstrategie für Erzeugungsanlagen am Mittel- und Niederspannungsnetz zum Erhalt der Systemsicherheit bei Über- und Unterfrequenz entwickelt. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon BiomasseIcon WasserkraftIcon SolarenergieIcon WindkraftIcon Attachments 1 Anhang

Hinweis 2011/21 – Zahlung des SDL-Bonus bei sog. Übergangsanlagen

Abgeschlossen: 

Ja

eingeleitet am: 

15.12.2011

beschlossen am: 

23.02.2012

Urheber: 

Aktenzeichen: 

2011/21

Gesetzesbezug: 

Die Clearingstelle EEG hat auf ihrer Sitzung vom 23. Februar 2012 den Hinweis zum Thema „Zahlung des SDL-Bonus bei Übergangsanlagen“ beschlossen. Dem Hinweis voraus gingen der Eröffnungsbeschluss, der Entwurf des Hinweises sowie die Stellungnahmen von bei der Clearingstelle EEG akkreditierten Verbänden. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon WindkraftIcon Attachments 7 Anhänge

Hinweis 2011/6 - Nachweisfrist der SDLWindV bei Bestandsanlagen

Abgeschlossen: 

Ja

eingeleitet am: 

30.03.2011

beschlossen am: 

06.06.2011

Urheber: 

Aktenzeichen: 

2011/6

Gesetzesbezug: 

Die Clearingstelle EEG hat am 6. Juni 2011 den Hinweis zu dem Thema „Nachweisfrist der SDLWindV bei Bestandsanlagen“ beschlossen.  Dem Hinweis voraus gingen der Eröffnungsbeschluss, der Entwurf des Hinweises sowie die Stellungnahmen von bei der Clearingstelle EEG akkreditierten Verbänden. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon WindkraftIcon Attachments 7 Anhänge

Konnte der SDL-Bonus bei sog. Übergangsanlagen auch rückwirkend ab der Inbetriebnahme beansprucht werden?

erstellt am: 

01.03.2012

Textfassung vom: 

15.11.2013

zuletzt geprüft am: 

01.10.2018

Gesetzesbezug: 

Betreiberinnen und Betreiber sogenannter Übergangs-WEA*), die vor dem 1. Oktober 2011 nachgewiesen haben, dass die Voraussetzungen der §§ 2 bis 4 SDLWindV i.V.m. den Anlagen 1 und 2 SDLWindV am Netzverknüpfungspunkt eingehalten werden, können den Systemdienstleistungsbonus gem. §§ 29 Abs. 2 Satz 4 EEG 2009 ggf. auch rückwirkend ab der Inbetriebnahme der WEA beziehen. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon Windkraft