Den RSS-Feed „RSS - Solarenergie“ abonnieren Den RSS-Feed „Solarenergie | Clearingstelle EEG“ abonnieren Solarenergie

Zur Projektidentität von PV-Installationen im Rahmen der Übergangsvorschrift des § 66 Abs. 18 Satz 2 EEG 2012

Datum: 

07.04.2017

Urheber: 

OLG Hamm

Aktenzeichen: 

I-14 U 4/16

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Urteil im Anhang

Vorinstanz(en): 

LG Dortmund, Urt. v. 13.01.2016 - 8 O 2/15

Zu der Frage, ob durch gemeinsame Inbetriebnahme zweier Fotovoltaikinstallationen - wobei nur für die erste Installation ein Netzanschlussbegehren vor dem Stichtag der Übergangsregelung nach § 66 Abs. 18 Satz 2 EEG 2012 gestellt wurde -  eine neue, gemeinsame Projektidentität geschaffen wurde, mit der Folge, dass beide PV-Installationen mit dem neuen, niedrigeren Vergütungssatz nach dem EEG 2012 zu vergüten sind (hier: vereint.)Weiterlesen

Icon NetzanschlussIcon SolarenergieIcon Attachments 1 Anhang

Schiedsspruch 2017/5 - Austausch von defekten PV-Modulen (III)

Abgeschlossen: 

Ja

eingeleitet am: 

02.02.2017

beschlossen am: 

09.02.2017

Urheber: 

Clearingstelle EEG

Aktenzeichen: 

2017/5

Gesetzesbezug: 

In dem vorliegenden schiedsrichterlichen Verfahren war zu klären, ob die (neue) Anlagenbetreiberin gegen den Netzbetreiber einen Anspruch auf das vergütungserhaltende Ersetzen von bereits demontierten und verschrotteten PV-Modulen hatte (im Ergebnis bejaht).   Weiterlesen

Icon SolarenergieIcon Attachments 1 Anhang

Empfehlung - 2017/27 - Anwendungsfragen des MsbG für EEG-Anlagen, Teil 2

Abgeschlossen: 

Ja

eingeleitet am: 

30.09.2016

beschlossen am: 

14.06.2017

Urheber: 

Clearingstelle EEG

Aktenzeichen: 

2017/27

Gesetzesbezug: 

Die Clearingstelle EEG hat am 14. Juni 2017 die Empfehlung zu dem Thema »Anwendungsfragen des MsbG für EEG-Anlagen, Teil 2« beschlossen. Der Empfehlung voraus gingen der Eröffnungsbeschluss und die Stellungnahmen der akkreditierten Verbände. Weiterlesen

Icon NetzanschlussIcon GeothermieIcon BiomasseIcon WasserkraftIcon SolarenergieIcon WindkraftIcon Attachments 7 Anhänge

E VDE-AR-N 4100 - TAR Niederspannung (Entwurf)

Datum: 

28.04.2017

Urheber: 

Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Fundstelle: 

Der am 28. April 2017 veröffentlichte Entwurf der VDE-Anwendungsregel Technische Anschlussregeln Niederspannung (E VDE-AR-N 4100, TAR Niederspannung) des Forums Netztechnik/Netzbetrieb des VDE (FNN) legt Technische Anschlussregeln für Planung, Errichtung, Betrieb und Änderung von Kundenanlagen fest, die am Netzanschlusspunkt an das Niederspannungsnetz eines Netzbetreibers angeschlossen werden. Weiterlesen

Icon NetzanschlussIcon GeothermieIcon BiomasseIcon WasserkraftIcon SolarenergieIcon Windkraft

Verordnung zu den gemeinsamen Ausschreibungen für Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen (GemAV) - Entwurf

erster Entwurf vom: 

11.04.2017

letzter Entwurf vom: 

15.05.2017

Initiator: 

Bundeswirtschaftsministerium

Gesetzesbezug: 

Fundstelle (online): 

Zu den Rechtsetzungsmaterialien zur Verordnung zu den gemeinsamen Ausschreibungen für Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen (Verordnung zu den gemeinsamen Ausschreibungen – GemAV).Weiterlesen

Icon SolarenergieIcon WindkraftIcon Attachments 2 Anhänge

OLG Karlsruhe: Zur Qualifizierung eines Vertrags mit dem Zweck der Vermietung eines Fotovoltaikanlagenteils als Stromlieferungsvertrag

Datum: 

29.06.2016

Urheber: 

OLG Karlsruhe

Aktenzeichen: 

15 U 20/16

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Urteil im Anhang

Vorinstanz(en): 

LG Heidelberg, Urteil v. 28.12.2015 - 11 O 15/15 KfH

Zu der Frage, ob ein Vertrag, in dem die Vermietung eines Teils einer Fotovoltaikanlage an einen Dritten, um so den Eigenversorgungstatbestand für den Dritten und das damit verbundene Entfallen der Zahlungspflicht der EEG-Umlage herbeizuführen, entgegen seines eigentlichen Zwecks abweichend auch als Stromlieferungsvertrag zu qualifizieren ist (hier: bejaht.)Weiterlesen

Icon SolarenergieIcon Attachments 1 Anhang

OLG Nürnberg: Zum Bestehen einer Fotovoltaikanlage als (wesentlicher) Bestandteil des Gebäudes, auf dessen Dach die Anlage montiert ist

Datum: 

10.10.2016

Urheber: 

OLG Nürnberg

Aktenzeichen: 

14 U 1168/15

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Vorinstanz(en): 

LG Weiden, Urteil v. 27.05.2015 – 12 O 221/14

Eine sogenannte Aufdachsolaranlage, die auf dem Dach eines Wohngebäudes montiert ist, zu dessen Stromversorgung sie nicht beiträgt, stellt weder einen (wesentlichen) Bestandteil noch Zubehör des Grundstücks bzw. des Gebäudes dar, wenn sie ohne einen unverhältnismäßigen Aufwand und ohne Verursachung von Beschädigungen vom Gebäude getrennt und andernorts wieder installiert werden kann. Weiterlesen

Icon SolarenergieIcon Attachments 1 Anhang

Baden-Württembergische FFÖ-VO

Datum: 

07.03.2017

Urheber: 

Land

Fundstelle (Gesetzblatt): 

BW GBl. Nr. 6/2017, S. 129

Fundstelle (online): 

Verordnung der Landesregierung Baden-Würrtemberg zur Öffnung der Ausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen für Gebote auf Acker- und Grünlandflächen in benachteiligten Gebieten (Freiflächenöffnungsverordnung – FFÖ-VO) vom 7. März 2017 (BW GBl. Nr. 6/2017, S. 129; s. Anhang), aufgrund von § 37 c Abs. 2 des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2017) vom 21. Juli 2014 (BGBl. I S. 1066), das zuletzt durch Art. 2 des Gesetzes vom 22. Dezember 2016 (BGBl. I S. 3106) geändert worden ist, verordnet.Weiterlesen

Icon SolarenergieIcon Attachments 1 Anhang

Seiten