Wettbewerbsrecht bei Regionalstromprodukten

Studie

Datum: 

09/2018

Autor(en): 

Miriam Vollmer, Wieland Lehnert, Christian Rühr, Matthias Puffe

Fundstelle: 

Das vom Umweltbundesamt (UBA) beauftragte und durch Becker Büttner Held durchgeführte juristische Kurzgutachten, untersucht aus Sicht des Wettbewerbsrechts die Auswirkungen des geplanten Regionalnachweisregisters (RNR) des UBA auf die Vermarktung von regionalem Strom. Hierbei wird insbesondere auf die wettbewerbsrechtlichen Unterlassungsansprüche sowie die Auswirkungen des ausweisens von regionalem Strom durch das RNR eingegangen. Zudem wird das sogenannte Bilanzkreisspooling hinsichtlich einer äquivalenten Rolle zum RNR untersucht. Abschließend werden die Ausführungen anhand mehrerer Beispielfälle verdeutlicht.

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
48.3051/59
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).