EEAV

Datum: 

22.02.2010

Letzte Änderung/Fassung vom: 

10.08.2017

Urheber: 

Bundesnetzagentur

Aktenzeichen: 

 

 

Fundstelle (Gesetzblatt): 

BGBl. I 2017 S. 3102

Fundstelle (konsolidierte Fassung): 

Fundstelle (online): 

 

Verordnung über die Ausführung der Erneuerbare-Energien-Verordnung (Erneuerbare-Energien-Ausführungsverordnung - EEAV) vom 22. Februar 2010 (BGBl. I S. 134), zuletzt geändert durch durch Artikel 4 der Verordnung vom 10. August 2017 (BGBl. I S. 3102) - vormals Verordnung zur Weiterentwicklung des bundesweiten Ausgleichsmechanismus (Ausgleichsmechanismus-Ausführungsverordnung - AusglMechAV).

Die vormalige AusglMechAV vom 22. Februar 2010 (BGBl. I S. 134) wurde durch Artikel 18 des Gesetzes zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien vom 13. Oktober 2016 (BGBl. I 2016 S. 2258) geändert und in diesem Zuge in »Verordnung über die Ausführung der Erneuerbare-Energien-Verordnung (Erneuerbare-Energien-Ausführungsverordnung - EEAV)« umbenannt.

Die EEAV konkretisiert die Vorgaben der Erneuerbare-Energien-Verordnung (EEV), die von den Übertragungsnetzbetreibern bei der Vermarktung des gemäß dem EEG abzunehmenden Stroms zu beachten sind. Zudem enthält sie Regelungen zum Netzausbaugebiet im Sinne von § 36c EEG 2017, die ursprünglich in einer Netzausbaugebietsverordnung (NAGV) ergehen sollten.

Nachfolgend gelangen Sie zu

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
56.6206/253
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).