EEG 2017 - Vierte Änderung (sog. Mieterstromgesetz)

Datum: 

17.07.2017

Urheber: 

Bund

Fundstelle (Gesetzblatt): 

BGBl I 2017 S. 2535

Fundstelle (online): 

Durch Artikel 1 des Gesetzes zur Förderung von Mieterstrom und zur Änderung weiterer Vorschriften des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vom 17. Juli 2017 (BGBl I S. 2532, s. Anhang), das am 24. Juli 2017 im Bundesgesetzblatt verkündet wurde, wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz vom 21. Juli 2014 (BGBl. I S. 1066), das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 17. Juli 2017 (BGBl. I S. 2503) geändert worden ist, erneut geändert.

Gemäß Artikel 6 tritt das Gesetz grundsätzlich am 25. Juli 2017 in Kraft. Die §§ 49 Abs. 7, 61f und 104 Abs. 4 Satz 1 Nummer 2 EEG 2017 treten rückwirkend mit Wirkung vom 1. Januar 2017 in Kraft.

Die Europäische Kommission hat die Förderung von Mieterstrom am 20. November 2017 beihilferechtlich genehmigt. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Das sog. Mieterstromgesetz enthält außerdem Änderungen

Nachfolgend gelangen Sie

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
47.5389/193
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).